Jagen, Fischen

Der Miszlaer Teich

Der Miszlaer Angelsee befindet sich am Rande des Dorfes, in einem waldbedeckten Tal, zwischen Hügeln. Der Teich, der mit dem Aufschwellen des Baches entstand und mit uralter Röhre umarmt ist, gilt heute als Angelparadies. Dessen reicher Fischbestand und einzigartige Naturgüter bezaubern jeder, wer Natur und Angeln mag. Es liegt auf fast 10 ha. Die Wassertiefe ist 150-200 m. Der Röhrenbestand ist beschützt, aber am Rande kann man ideale Plätze für Angeln finden. Auf dem südlichen Ufer kann man angeln, sonst aus Anlegebrücken oder Booten. Boote kann man mieten. Der Teich ist ausgezeichnet für Bootfahrt. Petrijünger kommen von allen Teilen des Landes, Hechte zu schleudern. Der Giebel- und Karpfenbestand ist ausgezeichnet. Er ist der beste “boilie Teich” (boilie ist ein Art von Futter, das in Wasser langsam auflöst) in der Umgebung, dank der riesengroßen, 15-20 kg Karpfens. Aber Graskarpfen, Brachse, Zingel gibt es im Teich auch. Schleie und Brokatkarpfen sind geschützt.

Anfahrt: von der Richtung Gyönk auf befestigtem Weg, von Belecska auf befestigtem forstlichen Privatweg, von Nagyszékely und Pincehely auf Landweg.

Fischhüter: Jádi István Tel.  70 316 9011, www.miszlai-to.hu

Informationen für Jäger

 

Der Wildstand der Wälder von Gyönk-Miszla ist seit langem die Beute der jeweiligen Jäger. Die laubige Wälder bieten ausgezeichneten Lebensplatz für den weltberühmten Damhirschbestand. In der Nähe lebende Population ist einzigartig in ihrer Kopfzahl und Trophäequalität. Der Rothirschbestand hat auch vorzügliche Qualität. Die Umgebung von Miszla ist voll mit Großwilder. Die Rehbockjadg im Sommer und der Wildschweintrieb im Winter locken viele Gäste.

Gyulaj AG. Zentrum 7090 Tamási, Szabadság Straße 27. Tel. 74/573-940, www.gyulajrt.hu

Jagdgesellschaft Gyönk Tel. 20/ 9555-551

 

Leider ist der Eintrag nur auf Magyar verfügbar.

Fotóinkból

112