Schöne Natur

Naturschutzgebiete in der Umgebung

See Csádés

Wir kommen auf das Naturschutzgebiet in der Richtung nach Kisszékely, auf der Zufahrtstrasse an. Man gründete den Angelsee mit dem Aufschwellen des Wasserlaufes des Kisszékely Graben. Die Landschaftsbildeinheit des Sees und der umliegenden Wälder ist außerordentlich schön. Merkwürdig ist auch die Vegetation des Sees. Wir können die Wasservögel meistens bei der Anfangsstrecke des Baches beobachten, die geschlossen und mit Weidenbäume dicht bewachst ist. An dem See fressen die schwarzen Störche gerne, die auf den Felder der umliegenden Hügellandschaft Ei legen.

Seen Pacsmagi

Das 1990 gegründete Naturschutzgebiet (Ramsari) liegt im Tal des Flusses Koppány. Wir können es von der Richtung Tamási und Regöly auch annähern. Auf diesem Bereich hat eine maßgebliche Bedeutung die reiche, horstende und ziehende Wasservogelfauna. Der See ist ein wichtiger Eilegeplatz für Reiher und Tauchenten, u.a. für den Fischreiher, den Nachtreiher, die Zwergdommel, den Graureiher und den Purpurreiher. Die Seen Pacsmagi bedeuten eines des wichtigsten Lebensgebietes in Ungarn für die verstärkt geschützte Moorente. Aufgrund den Beobachtungen ist mehr als die Hälfte der in Ungarn erkannten Vogelarten hier schon vorgekommen. Merkwürdig sind auch die geschützten Pflanzenarten, z.B.: der Bestand der Zwerg – Schwertlilie und des Purpur – Knabenkrautes.

www.pacsmag.hu

Weide Szakadáti

Das in der Nähe von Gemeinde Szakadát liegende, einige Hektars grosse Naturschutzgebiet kann sein Zustandegekommen einer raren, geschützten Pflanzenart verdanken. Auf diesen mit Löss bedeckten Hügeln blüht im frühen Herbst das Spiranthes spiralis. Für die Fortdauer der zarten, kleinen Orchidee-Rasse ist die traditionelle Rasenwirtschaft unerläßlich.

Leider ist der Eintrag nur auf Magyar verfügbar.

Fotóinkból

csoportkep_39 115